Home Suche Empfehlen Drucken Gästebuch Kontakt

Turnverein Landshut 1964 e.V.

- Abteilung: Gymnastik -

Kontakt - Verein
TV Landshut 1964 e.V.

Breslauer Straße 123
84028 Landshut

Tel: (08 71) 5 45 15
Fax: (08 71) 5 45 15

home: www.tv64.de
eMail: info@tv64.de

Geschäftszeiten:
Dienstag, 09:00-12:00 Uhr
Mittwoch, 17:00-19:00 Uhr
  
Aktuelles Abteilung Sportbetrieb Kontakt Service Gaststätte
 
Gelände TV 64 Landshut  
 
Aktuelles
Sparten
Newsletter-Service
eMail:
An- Abmelden
HTML-Newsletter

Partner
Wie bedanken uns bei unseren Partnern für ihre Unterstützung:
Berichte
30.03.2009 - Verein - Veranstaltungen - TV 64 Landshut
9.677 Klicks
Mitgliederversammlung 2009 beim TV 64 Landshut

Ein Breitensportverein auf gesunder finanzieller Basis

Seite 1: Rechenschaftsbericht des Vorstandes
Seite 2: Ehrungen

Nach langer Durststrecke kann der TV 64 Landshut endlich wieder eine erfreuliche finanzielle Entwicklung aufweisen. Somit bieten sich dem Verein wieder mehr Möglichkeiten zur Erweiterung der sportlichen Aktivitäten, was wiederum das Hauptanliegen des Vorstandes für das laufende Vereinsjahr, die Stärkung der Mitgliederzahlen, in das Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. 

Rechenschaftsbericht des Vorstandes

In seinem Grußwort hob der 3. Bürgermeister der Stadt Landshut Gerd Steinberger die Bedeutung des Ehrenamtes hervor, das die Grundlage für die Existenz der Vereine darstelle. Die Vereine selbst hätten eine sozialpolitische Aufgabe zu erfüllen nach dem Motto:“ Kinder weg von der Straße.“ Sportliche Betätigungen hätten großen Einfluss auf die positive Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen. Deshalb freue er sich über den hohen Kinder und Jugendanteil des TV 64, der derzeit bei 47 % liegen würde.

Der Vorsitzende Wolfgang Mürdter gab in seinem Rechenschaftsbericht einen Überblick über die Entwicklung des Vereins insbesonders zur finanziellen Situation des Vereins und den sportlichen Aktivitäten. Er stellte fest, dass sich die energetischen Maßnahmen an der Judohalle und der Einbau der neuen Heizungsanlage durch die Stadt Landshut nunmehr finanziell ausgewirkt hätten, sodass der Verein nach langer Durststrecke wieder eine positive Bilanz aufweisen könne. Die genauen Zahlen wurden durch den Schatzmeister Rainer Griedl in seinem Kassenbericht dargestellt. Griedl sprach ebenfalls von einer erfreulichen finanziellen Entwicklung, die dem Verein damit mehr Möglichkeiten zur Erweiterung der sportlichen Aktivitäten bieten würde. Der Vorsitzende und der Schatzmeister warnten jedoch vor allzu großer Euphorie, es müssten trotzdem die notwendigen Entscheidungen mit Augenmaß getroffen werden.

W. Mürdter fuhr in seinem Bericht fort, daß jetzt noch die Sanierung der Sporthalle anstehen würde. Sollte die Sanierung noch in diesem Jahr möglich sein, wären weitere große Einsparungen die Folge, denn die Kälte dringt inzwischen durch alle Fenster, sodass Wärme unnötig verloren geht. Der Verein müsse bei starken Minusgraden volle Pulle mit der Heizung fahren ohne die notwendige Wärme erzielen zu können. Die Aussicht auf weitere Sanierung ist vorhanden, denn die Maßnahme wurde ins Konjunkturprogramm II aufgenommen. Die endgültige Entscheidung liege jetzt bei der Regierung Niederbayern.

Der TV 64 Landshut hat mit Stand vom 01.01.2009 insgesamt 585 Mitglieder. Dies bedeutet zum Vorjahr einen Verlust von 27 Mitgliedern. Die Arbeit beim TV 64 sei deshalb hauptsächlich darauf ausgerichtet, den Mitgliederanteil wieder zu stärken, so der Vorsitzende. Er rief dazu auf, sich dem „ Projekt Weiterentwicklung der Jugend „ wie er es nannte, engagiert zu widmen. Hier müssten die Aktivitäten noch verstärkt werden, denn dies sei der Grundstein für eine erfolgreiche Vereinsarbeit. Wolfgang Mürdter verwies mit Genugtuung auf den hohen Jugendanteil des Vereins, den 3. Bürgermeister Gerd Steinberger in seinem Grußwort bereits angesprochen habe. Es habe auch Gespräche zwischen dem TV 64 und der Hauptschule Schönbrunn gegeben um den „ Sport nach 1 „ zu beleben und in den Verein zu integrieren. Entsprechende Aktionstage mit den Abteilungen Rhönrad und Judo seien mit guter Resonanz von seiten der Schule durchgeführt worden.

Auch die sportliche Bilanz beim TV 64 sei im Berichtszeitraum sehr positiv zu bewerten. So konnten nach dem Bericht des Oberturnwarts Rolf Honauer 54 Sportler für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2008 durch den Verein geehrt werden. Bei der Sportlerehrung durch die Stadt Landshut seien 5 junge Sportler des TV 64 geehrt worden. Die Berichte aus den einzelnen Abteilungen zeigten dann einen Überblick über die sportlichen Aktivitäten und deren Ergebnisse.

Wolfgang Mürdter ging auch auf die seiner Meinung nach erfolgreiche Kooperation des TV 64 mit der Spielvereinigung Landshut ein. Seit 01.09.2008 trainiert die B- und die A-Jugend der Spiele sowie die Fußball-Damen auf der Anlage des TV 64 und fühlen sich dort offensichtlich wohl. Diese Kooperation sei ein Beispiel dafür, wie sich Vereine gegenseitig ergänzen können, so der Vorsitzende weiter.

Zum Schluß seines Rechenschaftsberichtes wünschte der Vorsitzende den neuen Pächtern der Vereinsgaststätte „ Gaststätte zum Isarspitz „ Kurt Fulka und Marie-Louise Karg viel Erfolg und alles Gute für ihr Vorhaben.

Sein Dank ging an alle die mitgeholfen haben und noch mithelfen, den TV 64 auf Kurs zu halten. Dies gelte insbesonders den Abteilungs- und Übungsleitern.

Den Bericht der Kassenrevision erläuterte Toni Bachmeier, der dabei den Verantwortlichen im Geschäftsbüro einwandfreie und vorbildliche Buchführung attestierte. Die anschließende Abstimmung erbrachte die Entlastung der Vorstandschaft ohne Gegenstimme.

Seiten (2): [1] 2 »
 
Kontakt - Abteilung

Geschäftsstelle TV 64 Landshut
Tel: (08 71) 5 45 15

Hinweise
Zur Zeit sind keine Hinweise vorhanden!
Termine
Zur Zeit sind keine Termine vorhanden!
Aus den Abteilungen
Willkommen
Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder in der Abteilung:

Keine neuen Mitglieder!

Dienste